Hausarbeiten

 
In DaF / DaZ müssen 2 Hausarbeiten geschrieben werden. Eine Anerkennung aus einem anderen Fach oder aus einem externen Wahlmodul ist nicht möglich.

Um Kompetenzen in verschiedenen Bereichen aufzubauen, unterscheiden wir 3 Typen von selbstständigen Arbeiten:

  1. theoretische und / oder kontrastive Hausarbeit:
    Nach Literaturrecherchen erstellen Sie eine fundierte Übersicht über den Forschungsstand zu einem Thema und nehmen dazu kritisch-argumentativ Stellung, entwickeln ggf. ein Gegenmodell oder prüfen die Relevanz der Ansätze für den Bereich DaF/DaZ.
  2. didaktische Hausarbeit:
    Hier erstellen Sie didaktisches Material, z.B. parallel zu einem Lehrwerk oder als Zusatzmaterial. Das Material kann sich auf eine Fertigkeit oder eine Modalität beziehen, aber auch auf ein landeskundliches Thema oder einen didaktisch-pädagogischen Ansatz.
  3. empirische Hausarbeit:
    Hier führen Sie eine kleine Untersuchung durch. Dies kann eine Umfrage, eine Fragebogenstudie, eine korpusbasierte Text- oder Dokumentanalyse oder ein Experiment sein.

Sie müssen in den beiden Hausarbeiten und in der Masterarbeit jeweils der Typen behandeln (und alle drei abdecken). Von einer theoretischen Masterarbeit raten wir ab. Die meisten Studierenden schreiben daher eine theoretische Arbeit z.B. in G.2 oder SUV.2. Danach entscheiden sie sich, ob ihre Masterarbeit didaktisch oder empirisch sein soll. Entsprechend deckt die 2. Hausarbeit dann den noch fehlenden Typ ab.